Schulung Internet und Ubuntu

Joomla und Wordpress

Wordpress ist seit ein paar Jahren das bevorzugte Content Management System (CMS) zur Erstellung kleinerer Webprojekte.
Was ist ein CMS? Es ist eine Software zur Erstellung und Verwaltung von Inhalten (Texte, Bilder, Videos etc.). Anders als bei "von Hand" programmierten Webseiten, die Kenntnisse in HTML/CSS und PHP benötigen und man direkt im Webseiten-Quelltext arbeitet, bietet ein CMS eine grafische Benutzeroberfläche mit einzelnen Bausteinen.

Joomla kam immer schon als zuvörderst CMS daher, Blog-Funktion ist automatisch dabei. Es ist - meines Erachtens - mächtiger als Wordpress und von der Nutzung her übersichtlicher. Aber das ist Geschmackssache. Joomla eignet sich für größere Webprojekte (siehe hierzu auch: Content-Management-System oder handprogrammiert?)

Meine Schulung in Joomla und Wordpress orientiert sich an dem, was Sie damit hauptsächlich machen möchten. Im Normalfall:
  • Beiträge (und bei Wordpress: Seiten) erstellen, ändern, verstecken, löschen
  • Module erstellen und bearbeiten
  • Menüs erstellen und bearbeiten
  • System regelmäßig aktualisieren

Und natürlich ganz am Anfang Grundsätzliches zum Aufbau und zur Arbeitsweise von Joomla und Wordpress.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.