Schulung Internet und Ubuntu

Linux ist keine Hexerei...

Künftig mit dem Betriebssystem Linux unterwegs sein und einem Monopolisten den Rücken kehren: Die wahrscheinlich beste computermäßige Entscheidung, die Sie bislang getroffen haben. Und Sie werden Linux - mit der Distribution "Ubuntu" - lieben!

Die Vorteile gegenüber dem Platzhirsch aus Redmont sind beispielsweise: geringer Ressourcenverbrauch, weitaus höhere Sicherheit (keine Viren und Trojaner bekannt, weil hohe technische Hürden für Programmierer von Schadsoftware, bösartige Scripte lassen sich nicht automatisch ausführen u.a.), eine Unzahl von Open Source Software, die den etablierten Standardanwendungen in nichts nachsteht.

Und wie schaut Ubuntu aus? Muß ich mich da mordsmäßig umgewöhnen? -->Screenshot des Desktops

Der Desktop dürfte Ihnen von Windows 10 her vertraut sein und auch Firefox und Thunderbird werden Sie wiederfinden. Bei Anwendersoftware begegnen Ihnen bislang unbekannte Namen: das Officeprogramm unter Linux heißt "Libre Office", das Pendant zu Photoshop nennt sich "Gimp", der Dateimanager nennt sich "Nautilus" oder Sie installieren "Dolphin" usw.

Eines soll aber nicht unerwähnt bleiben: Bei all der unglaublichen Fülle an Software gibt es nach wie vor spezielle Programme, für die es keine Linux-Version gibt. Dazu zählt beispielsweise ein mandantenfähiges Buchhaltungssystem und Transkriptionssoftware. Wenn Sie also solche Programme weiterhin nutzen wollen/müssen, wird Linux als zweites Betriebssystem neben Windows installiert. Oder aber Sie schauen sich im Internet Alternativen unter Linux an.

 

... also machen wir auch keine daraus!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen