Webseitenerstellung

Content-Management-System oder handprogrammiert?

Ein Content Management System (CMS) ist eine Software zur Erstellung und Verwaltung von Inhalten (Texte, Bilder, Videos etc.). Anders als bei "von Hand" programmierten Webseiten, die Kenntnisse in HTML/CSS und PHP benötigen und man direkt im Webseiten-Quelltext arbeitet, bietet ein CMS eine grafische Benutzeroberfläche mit einzelnen Bausteinen. Wordpress dürfte Ihnen ein Begriff sein (das ursprünglich als reines Blog-System daher kam) und vielleicht Joomla, immer schon ein reines CMS-System (Blog-Funktion inklusive). Beide sind Open Source, also kostenlos.

Wann brauche ich ein CMS? Wenn Sie nur einen Blog betreiben möchten, dann ist Wordpress die erste Wahl. Wenn Sie eine umfangreiche Webseite und einen Blog haben möchten, dann würde ich zu Joomla tendieren. Wenn Sie eine kleine, private Webseite möchten (5 Seiten oder so), dann von Hand programmieren lassen.

Aber von Hand programmieren lassen, ist doch furchtbar teuer und alle Änderungen muß ich vom Webhoster machen lassen! Das kostet doch auch wieder? Stimmt nur bedingt. Denn wenn Sie eine Webseite auf Joomla-/Wordpress-Basis in Auftrag geben, fällt dennoch ein Honorar für Designarbeiten (Anpassung des gewählten Templates) und für eine Schulung in dem jeweiligen CMS-System an, falls Sie Ihre Webseite selber pflegen möchten.

CMS oder von Hand programmiert - es ist immer eine Abwägungssache. Und welches CMS soll es sein? Hier ein paar Links mit Infos zu Joomla und Wordpress:

Vergleich Joomla/Wordpress auf netzsieger.de
Vergleich Joomla/Wordpress auf bioculture.de (sehr übersichtlich und mit Screenshots)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok